Mittwoch, 4. Juli 2018

MMM - Mintuu & Flint

Named Clothing & Megan Nielsen


04.07. 2018. MeMadeMittwoch, monatlich. Man sollte meinen,  genug Zeit zum Vorbereiten...
Die Realität: Bilder vom Vortag, Text ebenfalls in allerletzter Sekunde...


Allerdings gibt es zu meinen heute vorgestellten Schnittmustern nicht mehr viel zu sagen:
Mintuu/Named Clothing habe ich bereits vorgestellt - natürlich musste ich dieses Top ein weiteres Mal nähen ;). Alles wie gehabt: wieder habe ich Viskosejersey vernäht, immer noch kann ich dieses Video von Indiesew zum Nähen des All-Inclusive-Beleges empfehlen. Erneut habe ich besagten Beleg deutlich verlängert und kann das Top je nach gewünschtem Look (ein- oder zweilagig) beidseitig tragen. Und ja, wieder habe ich die Schultern etwas zu schmal genäht: die BH-Träger schauen leicht hervor. Kontinuität kann ich gut...


 Zu der Hose, Flint/Megan Nielsen,  finden sich unter dem Hashtag #mnflint allein auf Instagram weit über 900 Beiträge. Zu recht, wie ich finde. Bei Erscheinen dieses Schnittes war ich skeptisch, ob mir diese Hosenform stehen könnte. Mit der Zeit erschienen immer mehr Beispielbilder, die fast ausschließlich vorherrschende Mehrheit war begeistert - ich schließe mich an.


Genäht habe ich die Größe S ohne Änderungen, selbst die Länge ist Original. Mein Stoff, ein Fund beim Outlet-Shopping von Annette Görtz,  eignet sich optimal für diesen Schnitt: eine Wollmischung (gut waschbar...), schwer fallend und leicht zu verarbeiten. Überhaupt ist die Flint, vor allem für eine Hose, recht schnell genäht. Ich habe mich für die Variante mit Bindeband entschieden: ein Knopf, um den Bund zu fixieren, thats it. Sehr spannende Konstruktion!



Spannende Lichtstudien: oben nur mit Tageslicht & einer lichtstarken Festbrennweite fotografiert, unten mit meinem neuen Ringblitz.


Zu guter Letzt: meine Probehose der Flint in der kurzen Variante aus sehr, sehr leichtem Jeansstoff.
Dazu das Freebook Plantain/ Deer & Doe mit dem obligatorischem Plott, wieder von NeedleLove.
Das Shirt Plantain wurde Anfang 2017 überarbeitet - ich bin mit der Passform ganz zufrieden, habe aber mit der neuen Shirtbox in Normallänge (ein Bild davon findet Ihr bereits bei Instagram) von Ellepuls meinen neuen Basisschnitt gefunden.


Claudia/ bunte Kleider lädt uns heute zum zu Sommer-Spezialtermin des MMM ein. Meine Flint haben sich bereits auf Reisen bewährt - gerade der Wollstoff ist wenig knitteranfällig.
Ich freue mich auf den virtuellen Rundgang!

XO,
Sandra

Kommentare:

  1. Alle Outfits gefallen mir wieder sehr gut an dir!
    Und die lange Hose steht dir sehr, gute Entscheidung sie letztlich doch zu nähen!
    LG kristina

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toller Look, dein erstes Outfit; so schön lässig-schick.
    Und interessant, wie komplett anders der Hosenschnitt in kurzer Version aus Jeans aussieht; gefällt mir richtig gut.
    Ich muss mir den Schnitt doch auch mal genauer ansehen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. eine sehr schöne Kombi deine Stoffwahl für die Hose finde ich auch spannend ich persönlich mag das Bild mit Tageslicht noch lieber... lg Sarah

    AntwortenLöschen
  4. So schöne Outfits, besonders das erste finde ich genial und es steht dir super gut.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Kombination Mintuu und Flint im Grünen - gefällt mir sehr. Superidee, den Komplettbeleg zu verlängern und das Top damit so vielseitig zu machen. Mir gefällt ja die Verschlusslösung bei Flint - warum habe ich die eigentlich noch nicht genäht...
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  6. Ich schließe mich Ina an. Wieso hab ich noch keine Flint?
    Weil immer noch keine echte Hose genäht wurde. Aber mit Culotte und Jumpsuit näher ich mich langsam an :-) wird schon noch.
    Auch in kurz total überzeugend der Schnitt.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Dein Outfit gefällt mir sehr gut, da stimmt alles. Das Top sieht toll aus und auch die Flint überzeugt bei Dir. Ich hatte sie auch aus einem schön fallenden Wollstoff genäht, leider steht sie mir überhaupt nicht.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  8. Das schwarzweiße Outfit ist großartig. Ich dachte zuerst, das Top hätte einen Volant, aber wer lesen kann ist klar im Vorteil! ;-) Und ich bin bekennender Fan von "available light Fotografie". Ich vermeide Blitze wo ich kann - wenn, dann müssen es mindestens zwei Lichtquellen sein (die zweite für den Hintergrund), oder hab noch einen Diffusor, sonst wird das Motiv so flach.

    AntwortenLöschen
  9. Ein sehr schönes, stimmiges Outfit! Bei der Flint Pants bin ich immer noch unentschieden.. Jetzt wo ich deine sehr könnte ich ja mal... :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde, das Top und die Hose haben zusammen eine tolle, moderne Silhouette. Wobei mir auch die kurze Variante mit Tshirt gut gefällt.
    LG Friedalene

    AntwortenLöschen