Mittwoch, 1. August 2018

summer of basics: progress


Puh, bereits ein Monat ist seit meinem letzten Post vergangen??
Zum Glück findet heute der monatliche MeMadeMittwoch als großartige Inspirationsquelle statt!


Ich zeige heute mein neues Hadley-Top/Grainline als  Teil meines Summer of Basics-Make Along - eine Idee/Aktion der Fringe Association: drei Basicteile sollen innerhalb von drei Monaten (Juni bis Ende August) entstehen, genäht und/oder gestrickt.
Basics sind mir immer willkommen, das Hadley Top hat definitiv das Zeug ein echtes Basic zu werden: zwei Ausschnittvarianten, ärmellos oder mit Ärmeln zu nähen, zwei unterschiedliche Rückenvarianten und somit sehr viele Möglichkeiten.


Credits to Frau bunte kleider: bei Ihr habe ich es (wie so oft ;)) zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum entdeckt und kann mich Ihrer Meinung voll und ganz anschließen: ein Schnitt, obwohl sehr schlicht, der sich lohnt.  
Mein Hadley habe ich aus einer Leinen-Viskose-Mischung, einem Schnäppchen aus dem hiesigen Stoffladen,genäht. Im Nachhinein eine sehr gute Wahl, Knitterfalten inclusive...siehe letztes Bild. Ich schwöre, da war es frisch gebügelt...
Bis auf die Frontnaht habe ich alle weiteren Nähte französisch genäht. Bei den Ärmeln musste ich so allerdings von der Anleitung abweichen: ich habe die Ärmel nicht, wie im ebook vorgesehen, nachträglich eingesetzt, sondern wie ein T-Shirt vor dem Schließen der Seitennähte. Wie geht bei "französischen" Ärmelnähten vor? Habe ich gegen ein ehernes Gesetz verstoßen?? Hat auf jeden Fall wunderbar funktioniert ;))
Vieldiskutiert wurde der V-Ausschnitt des Hadley: "viel zu tief" lautet die vorherrschende Meinung, unter anderem aus sewing.patternreview. Dem kann ich mich nicht anschließen - alles sitzt, ich kann mich ungefährdet im Alltag bewegen.


Unbedingt ändern jedoch werde ich den Winkel des Abnähers - sie verlaufen eher nach dem Motto "knapp vorbei ist auch daneben". Wie gut, dass wir Bilder von uns machen...im Spiegel ist mir das vorher nicht aufgefallen *ohschreck*
Als weiterer Bestandteil meines Summer of Basics dient meine Flint, die ich bereits im letzten Monat vorgestellt habe. Hadley und Flint passen wunderbar zusammen:


Mein drittes Teil? Ich habe mich noch nicht entschieden...
zur Zeit stricke ich Bolan, ein Design von Leila Raabe bzw. ich bin seit gestern abend (eher Nacht...) fertig. Ich werde demnächst die Kombinationsmöglichkeiten durchgehen. Desweiteren befinde ich mich gerade in einem Mini-KAL mir Frau Sonnenburg: ein neues Schäfchen "Dessine moi Un Mouton" ensteht, nachdem mein erstes einen Waschmaschinengang nicht unbeschadet überlebt hat.
Auch Mintuu kann ich mir gut als ein Bestandteil des #summerofbasics vorstellen - meines ist jedoch bereits letztes Jahr entstanden, ein zweites weißes (basic!) brauche ich nicht.
Nun, ich werde Euch auf dem Laufenden halten ;)




Zum monatlichen MeMadeMittwoch empfangen uns heute fröhlich-frisch Frau Küstensocke und die Fesche Lola - lieben Dank Ihr beiden!

XO, Sandra
verlinkt:MeMadeMittwoch 

Kommentare:

  1. Die Rückenansicht des Tops ist perfekt, die Saumlinie und die Passform sind toll und wer bei dem Wetter keine Falten in der Kleidung hat, der hat sich nicht bewegt.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Sommerbluse! Die Linienführung ist große Klasse und kommt mit Deinem Stoff wunderbar zur Geltung! In dieser Sommervarianten ist der Ausschnitt richtig toll, im Winter vielleicht zu kalt, aber dann nähst Du einfach noch ein Teil ;-)
    LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Auch Deine Variante des Schnittes ist sehr schön geworden, ein wunderschönes Basic-Teil sozusagen. (Das erinnert mich daran, dass ich ja eigentlich auch Basissachen nähen wollte...)
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  4. So cool!! Eine supertolle Bluse und einfach klasse Outfits!
    LB Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Hi, das Oberteil steht Dir ausgezeichnet - danke für den Schnitt, den kannte ich (auch) nicht und er sieht mehr als vielversprechend aus! Kommt gleich auf die Liste :-) Danke für die Inspiration! Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Schnitte und Stoffe hast du für deinen Summerofbasics ausgesucht. Um beide schleiche ich auch schon eine Weile herum, fürchte aber bei Hadley bei größerer Oberweite einen noch merkwürdigeren Abnäherwinkel...
    Ich hoffe sehr, dass es irgendwann etwas kühler wird und ich dann wieder aktionsfähiger werde. Sonst schmelzen meine tollen SOB-Pläne dahin. Erst ein Teil ist fertig! Und ich bin so froh, dass ich mich gegen eine Fairislejacke (mein Ursprungsplan) entschieden habe!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  7. Jo, einfach cool würde ich sagen! Auch schönes Licht für die Bilder... den Stoff hätte ich auch gerne! Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  8. ein ganz tolles Ensemble zusammen mit der schwarzen Hose. Beide wie füreinander gemacht.

    LB Bella

    AntwortenLöschen
  9. Bei mir ist die Größe des Halsausschnittes von der Jahreszeit abhängig, je wärmer desto großzügiger :).
    Schöne Bluse! Meiner Meinung nach geben ihr die Falten mehr Charakter. Leine muss geknittert sein. Punkt.
    Und Du hast recht, mit Flint macht sie ein unschlagbaren Duo!
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  10. Leinen-Viskose-Mischung hört sich ja traumhaft an. Steht Dir sehr gut, diese Shirtbluse! So pur und klassisch.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Tolles Basic! Luftig, leicht, gut zu kombinieren, was will man mehr?
    Wirklich sehr schön.
    LG Friedalene

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das ist ein toller Schnitt. Der muss auch auf meine Liste. Sieht nach einem wirklich tollen Basic aus.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  13. Das Shirt gefällt mir richtigrichtig gut und zusammen mit der Flint ein lässig-schickes Outfit, das ich, mal wieder, liebend gern selbst hätte.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Das ist wirklich ein sehr hübsch Schnitt, den du sehr gut umgesetzt hast. Ich werde mir den direkt mal genauer ansehen! Eingesetzte Ärmel kannst du genauso nähen wie gerade Nähte auch was das französische Versäubern angeht. Ist halt rund die Naht.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  15. Hadley plus Flint sieht so perfekt aus.
    Und wen stören knitter bei weißen Sommershirts?
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  16. wunderschönes Designbeispiel voen Hadley, das mich nur weiter bestärkt, diesen Schnitt undbedingt auch noch zu brauchen!
    Und ist der Abnäher wirklich so daneben? Auf dem einen seitlichen Bild sieht es so aus, als ob das Top einfach etwas zu weit nach hinten auf der Schulter gerutscht ist, als du fotografiert wurdest. Das würde ich mir unbedingt nochmal vorm Spiegel genauer anschauen, bevor Du am Schnitt Änderungen vornimmmst. Nach meiner Erfahrug ist der Brustpunkt bei Grainline-Schnitten eher tief, würde mich wundern, wenn Dir das nicht paßt.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Basic-Teile hast du dir da ausgesucht!
    Hadley ist wirklich schön und schlicht, mir wäre es nur vorne ein bisschen zu kurz. Was sich aber sicherlich problemlos ändern ließe. Mit der Flint Hose ist es jedenfalls eine ideale Kombi und bestimmt auch schön luftig.
    Viel Freude daran!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen