Mittwoch, 3. Oktober 2018

The twigs


MeMadeMittwoch.
Endlich wieder dabei.

Zur Zeit bevorzuge ich tatsächlich Instagram: (meist;)) schnelle Bilder, kurze Texte, aber auch direktere Kommunikation.
Zu wenig Raum allerdings für diesen neuen Lieblingspulli...
the twigs von Junko Okamoto ist  ein nahtlos von oben nach unten gestrickter, recht oversized gesignter Pulli mit breiten Rippenabschlüssen.

Hier meine ersten Bilder zu diesem Projekt:


Bild eins zeigt den Stand in der Nacht nach dem Kauf der Anleitung. Strickspaß pur.
Zwischen den beiden Bildern liegen drei Wochen. The twigs ist in Rekordzeit (für mich) gestrickt - Immerhin befanden sich bis zu 520(!) Maschen zwischenzeitlich auf den Nadeln.


Die Anleitung selber lässt keine Fragen offen, beim Kauf erhält man das eBook in den Sprachen Englisch und Spanisch.
Auch die Charts sind, ausgedruckt auf DIN A4, übersichtlich und farblich schön kontrastiert dargestellt.
Einzig irritiert war ich im ersten Moment bei der Suche nach der richtigen Größe, die sich im Nachhinein als ganz einfach herausstellte: es gibt nur eine.
Steht so auch deutlich und vor dem Kauf sichtbar in der Beschreibung des Projektes, zusätzlich zu einer bemassten Abbildung des Pullis - mich hat es trotzdem kalt erwischt. Wer ahnt denn sowas?


The twigs ist ursprünglich für eine Haupt- und zwei Kontrastfarben ausgelegt, ich habe mich jedoch für nur zwei Farben insgesamt entschieden: Truffle als Haupt-, Almond als Kontrastfarbe - beides wieder Holst Supersoft.
Über diese Wolle brauche ich nicht mehr viel zu erzählen, oder? Ich komme einfach nicht davon los...
Empfehlen kann ich unbedingt die Bestellung direkt aus Dänemark - die Wolle für diesen Pulli hat mich inkl. Versand keine 30€ gekostet, auch die Lieferzeit war mit drei Tagen absolut ok.


Meine Maschenprobe war mit 31M und 36 R auf 10 x 10 cm  etwas ausserhalb der angegeben (30M x 32R lt. Anleitung). Da mir das Maschenbild mit 3,5er Nadeln im Musterbereich allerdings gefiel, habe ich die Differenz in diesem Fall ausser acht gelassen - ein Ausweichen auf die nächste Größe war ja eh nicht möglich😳. Bei einer Mehrweite von über 40cm im Brustbereich kann ich mit dieser Abweichung jedoch gut leben.

Die Länge ist angepasst, indem ich einige Reihen im musterfreien Teil hinzugefügt habe.

Glatt rechts habe ich mit einer kleineren Nadelstärke (so auch in der Anleitung empfohlen) gestrickt, da ich (wie anscheinend die Meisten?) den zweifarbigen Part fester stricke  als den einfarbigen.



Zur Location: die Bilder sind bei einem Besuch auf dem Kürbishof Ligges in Kamen (unbedingt empfehlenswert!) entstanden.
Ich persönlich fiebere dem Beginn der Kürbiszeit ja immer entgegen - leider sehr zum Leidwesen der Mädels...

Zum MeMadeMittwoch begrüßt uns Katharina/sewing addicted - vielen Dank für die Organisation! 


XO, Sandra

verlinkt: MeMadeMittwoch, Auf den Nadeln/Maschenfein


Kommentare:

  1. Boah, ist der toll!
    Das Muster ist ja grandios. Und die Schattierungen der Grundfarbe passt super dazu.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  2. wow! das ist echte Fleissarbeit!! und ganz toll geworden!!! solche Zählmuster sind für mich eher Stress statt Entspannung beim stricken, aber toll finde ich sie (dann eben bei anderen ;))
    liebe GRüße
    manu

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für ein Prachtstück, Sandra.
    Ich finde den modernen Oversizschnitt im Kontrast zum klassischen Norwegermuster ganzganz toll.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ein Kunstwerk zum anziehen! Ganz toll ist der Pulli. Ich beneide Dich ehrlich um Deine Geduld und Deine Fertigekeit beim STricken mit zwei Farben! LG Kuestensocken

    AntwortenLöschen
  5. Auf IG schon lautstark bestaunt und bewundert, finde ich die Tragebilder noch überzeugender. Ich muss nämlich zugeben, dass ich bei den "Liegebildern" eher bezweifelt habe, dass irgendjemandes Schultern in diese Form anständig passen. Aber du beweist eindeutig das Gegenteil. Der perfekte Pulli für dich. Ist der zweite schon in Arbeit?
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Bele!
      Da ich noch nicht für Farben für No. 2 entscheiden konnte, schiebe ich einen Birkin Sweater dazwischen ;)
      LG, Sandra

      Löschen
  6. Ich stimme Bele zu!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  7. Schlaf wird auch total überbewertet :-)
    und ja, deine Finger bekommen von fester Wolle bestimmt nicht die rauen Kerben wie meine, du trainierst ja dauerhaft ;-) mal wieder ein super Ergebnis, wie immer würde ich bei dem Muster durchdrehen und habe gerade wieder was angeschlagen mit langweilig sehr viel einfarbig glatt rechts (aber total schön eingesetzten Ärmeln). Freu mich schon auf deinen Birkin Sweater, gleich mal bei Insta schauen ob man schon was davon sieht.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Ein bewundernswert achöner Pullover! norwegermuster!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  9. Wow, super schöner Pulli!
    Respekt, über 500 Maschen! Aber das China glaube, Du warst auch ein bissle im Strickwahn. 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Wirklich ein schönes Exemplar :) mir gefällt das Muster und die Passform und so langsam denke ich muss ich auch mal bei Holst bestellen, das Garn sieht wirklich schön aus!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Toll, das passt super in den Herbst, auf den Kürbis- und Pferdehof und vor allem: Zu dir.

    AntwortenLöschen
  12. Wow, was für ein Muster! Große Begeisterung einer Nichtstrickerin, die solche Pullover in so kurzer Zeit für Hexenwerk hält ;)
    Frage mich nur, ob die Passform an den Oberarmen bequem ist bei Bewegung? Aber wahrscheinlich ist der Pulli insgesamt weit genug. Siehst jedenfalls toll aus darin. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  13. Der Pulli ist wunderschön und passt ganz toll. Außerdem finde ich die Fotolocation sehr schön, leider etwas weit von hier entfernt.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  14. Gestrickt ist der Pulli MEGA! Aber das weisst du ja selbst ;) was mir leider nicht ganz gefallen möchte ist in der Tat die Passform, du schreibst ja es gibt nur eine Grösse von dem Pulli, das find ich etwas schade. Ich nehme an wenn man will dass das Muster aufgeht muss man sich an die Grösse halten, fällt leider sehr weit aus und das find ich bei der Figur einfach etwas schade ^^'' ist halt oversize, davon bin ich nicht so der Fan, aber ansonsten TOP! Klasse Arbeit und Farblich passt er ganz wunderbar zu dir :)

    AntwortenLöschen
  15. Ein wunderschönes Muster und deine Farbwahl gefällt mir ausgesprochen gut. So dezent und trotzem kommt das Muste super raus. Was mir persönlich allerdings so gar nicht gefällt ist die Form des Pullovers. Diese Art Oversize mag ich so gar nicht. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Gut so, sonst würden wir alle das Gleiche tragen.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen