Mittwoch, 7. September 2016

MMM - styleARC Lea

Am 28.08. ist die zweite Folge des Dawanda- "Live aus dem Nähkästchen" als Abschluß der Swafing-Hausmesse online gegangen. Lange Geschichte - aber um es mit AnnaSveas Worten auszudrücken:
 
Kaum zu glauben, aber ich hatte zu diesem Ereignis nichts passendes anzuziehen. Ein Kleid aus Swafing-Stoffen? Ehrensache. Ich habe mich für den aktuellen Vigo von Lila-Lotta entschieden.
Und spätestens seit dem Motto-MeMadeMittwoch "Wickelkleider" stand für mich fest, dass ich eines brauche. Irgendwann. Endlich.
Meine Hauptkriterien: Kragen a la Diane von Fürstenberg und als PDF erhältlich. Schließlich habe ich mich für Lea/styleARC entschieden - die Kritiken bei PatternReview sprachen für sich.

Sehr gewöhnungsbedürftig, die styleARC-Schnitte: man kauft drei Größen in einem Pack. Der Ausdruck funktioniert nur je Größe - zwischen diesen Größen wechseln wird somit schwierig...Zum Glück entsprachen meine Maße genau der Größe 8.


Meine Änderungen: die Ärmel um  ca. 7,5cm verlängert, je eine Manschette (Rechteck mit Schlitz) angefügt - alles in Anbetracht des nahenden Herbstes...



Die Schleifenband-Öffnung: simpel. Wie der gesamte Schnitt. Den styleARC-Anleitungen wird Knappheit nachgesagt. Nicht ganz so schlimm wie Burda, aber ja, kann ich bestätigen. Aber an diesem Schnitt ist auch soweit keine Schwierigkeit.
Den Kragen habe ich - in Ermangelung von für Jersey besser geeigneter Vlieseline G785 (Danke, Julia!) -  beidseitig mit H200 bebügelt, die Manschetten einseitig.
Säume und Vorderkanten mit Blindsaum versäubert. Der Halsausschnitt wird mit einem Jerseystreifen mit gaaaanz wenig Zug eingefasst. Nichts klafft auf.


Ich bin sehr zufrieden , jedoch ist das Kleid nur bedingt bürotauglich. Durch den recht  geringen Stoffverbrauch - nur 1,5m - überlappen die Seiten nicht weitläufig. Für weitgehend sitzende Tätigkeit nicht ganz ideal... eher luftig ;)


Zum ersten MeMadeMittwoch nach der Sommerpause begrüßt uns Karin/dreikah. Lieben Dank!

XOXO, Sandra




Kommentare:

  1. Das Kleid ist wunderschön geworden! Und steht dir sooo gut!
    Nur schade, dass es etwas freizügig im Sitzen ist! Dann brauchst du jetzt halt einen Steharbeitsplatz!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön,dein Kleid..
    Luftig ist ein netter Ausdruck. Sind doch viele aus diesen Gründen zu den sogenannten Fakewickelkleidern übergangen. Das Rockteil ist dann weniger "luftig"
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid steht Dir super und es sitzt perfekt. Der Stoff ist ein Traum! LG Angela

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ein "Stehkleid", darfst nur keine Sitzschuhe dazu tragen :-) Den Schnitt finde ich sehr schön, genau wie Dein daraus entstandenes Kleid. Gut zu wissen dass das Rockteil einen Hang zum Klaffen hat. Ich bin auch noch auf der Suche nach einem Wickelkleid mit schmalen Rockteil und Kragen, grundsätzlich wäre dieser Schnitt also sehr geeignet. Aber ich brauche Sitzkleider, so im Büro ...
    LG! Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Kleid, schade, daß es dir nicht 100 prozentig zusagt, weil es beim Sitzen zu weit aufspringt.
    Das Mit den Größen ist schade, manche nutzen ja unterschiedliche Größen für Ober und unterteil, Taille und Hüfte usw. Ich kauf auch nur Schnitte, die mir alle Größen zur Verfügung stellen, falls ich ihn für mich und meine Tochter nehmen möchte, oder mal eine oder zwei Nummern kleiner bräuchte *grins*
    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Ach, Steharbeitsplätze sollen doch ohnehin gesünder sein ;)
    Wie ist es mit einer Leggings unter dem Kleid? Kann man im Herbst ohnehin gut tragen. Es sei denn, deine Sitzposition im Büro zeigt in den Raum. Dann wirst du wohl wirklich stehen müssen. Was wiederum das wunderschöne Kleid viel besser zur Geltung bringt - hinter dem Schreibtisch verstecken sollte es sich auf keinen Fall!
    Und ganz lieben Dank für die wieder mal wunderbaren Fotos.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. gefiel mir schon auf fb ausgesprochen gut an dir :-) toll auch der kragen + manschetten !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  8. Luftiger Sitz ist eine nette Umschreibung, : ); trotzdem sieht das Kleid sehrsehr hübsch an dir aus. Vielleicht kann ein schickes Unterkleid helfen?
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Das Kleid steht Dir sehr gut und Susannes Idee mit dem Unterkleid könnte das Sitz-Aufklaff-Problem lösen.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  10. Fakewickel wollt ich auch vorschlagen. Einfach das rückwärtige Rockteil doppelt zuschneiden.
    Der Stoff ist sehr schön und der Kragen mit doppelt Vlies legt sich toll. Oder ist der drappiert?
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Ein wahrer Traum, du UND das Kleid, bis gleich *g*
    Liebste Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein schöner Stoff und der Schnitt steht dir hervorragend!
    Ich würde auch für den Tipp von Susanne mit dem Unterkleid plädieren, wäre doch schade, wenn du das schöne Stück nicht so oft wie möglich trägst. Mit Unterkleid krabbelt auch nix an den Strümpfen hoch, zu denen man bei herbstlichen Temperaturen vielleicht greift.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  13. Wundervoll! Das Wickelkleid steht Dir sehr gut und der Stoff ist einfach klasse. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  14. Das Kleid ist echt klasse geworden. Schade, dass es aufklafft beim Sitzen. Aber ein Unterkleid unter dem Kleid anzuziehen kann ich nur empfehlen, denn dann fällt es auch sehr gut, wenn man aufsteht und es verzieht sich auch nichts, es fällt einfach schöner.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sandra, Du siehst wunderschön aus in dem Kleid, es steht Dir so gut - Schnitt und Stoff passen perfekt. Du solltest es wirklich mit dem Unterkleid versuchen, denn es ist zu schön, um als "Stehkleid" auf passende Gelegenheiten zu warten. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sandra, Dein Kleid ist super schön geworden. Dazu in der traumhaften Atmosphäre mit dem schon herbstlichen Licht - sehr gelungen. Ich würde Dir vorschlagen, einen Unterrock aus einem zum Kleid farblich passenden Stoff zu nähen. Ich habe das bei einem Wickelkleid einmal gemacht und bin immer wieder angesprochen worden, wo man so ein Wickelkleid kaufen kann.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  17. Das Kleid ist ganz wunderbar. Ich mag ja Wickelkleider-mit-Details sehr. Und warum bekommen wir kein Sitzfoto? *g* Als ich noch nicht nähte, trug ich gerne Kauf-Jersey-Wickelkleider und die waren mir grundsätzlich zwei Größen zu klein, weil es sie in meiner Größe eben nicht gab. Damals trug ich immer Tops unter dem Wickelkleid, aber die Idee von Epilee, ein Unterkleid zu nähen ist noch besser! Am besten eines, was farblich neutral ist und dessen Stoff elastisch und glatt ist.

    AntwortenLöschen
  18. ich mag deine version sehr! auch die ärmelabschlüße find ich richtig toll dazu. habe deinem link gefolgt und rezesionen durchgeschaut. die meisten haben den ausshcntit etwa angehoben. schlussfolgerung daraus--->überlappungsbreite ist zu klein. je mehr der übertritt, desto höher der ausschnitt.man kann nicht den ausschnitt kurvenfolgend anheben ohne die überlappung breiter zu machen, wenn es auf der taillie ineinander geht, ansonsten muss man den durchzugsloch auch anheben,was eventuell komisch sein kann.
    bis jetzt dachte ich,dass Dianaskleider mit einem kragen ohne steg gemacht werden so wie bei blumarines kleid in burda?? ich habe nie ein original in den händen gehalten..
    aber..ich musste schlucken als ich H200 gelesen habe:-)ich empfehle bei jersey G785.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ich kam mir auch sehr mutig vor, dass ich den Ausschnitt nicht angehoben habe. Aber ich taste mich auch erst langsam in den Bereich der Wickelkleider vor.
      Oh - auf den Steg habe ich tatsächlich nicht geachtet - schon lange her, dass ich (kurz) ein Original tragen durfte...
      Ups - die Vlieseline. Normalerweise habe ich immer G785 im Haus - H200 war die verfügbare Alternative. Ich ergänze besser im Text ;)!
      Liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen
  19. Deine Fotos sind immer wieder die besten...
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  20. Das Kleid und du ihr seid ja bildschön und ich muss Sybille recht geben, wirklich fabelhafte Fotos.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschön! Der Schnitt passt super zu dir und der Stoff gibt ihm was ganz besonderes...gefällt mir!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  22. Tolles Kleid! Die längeren Ärmel gefallen mir sogar besser als die originalen. Wenn Du das mit den Größen nicht erwähnt hättest, hätte ich den Schnitt direkt bestellt. Aber auf jeden Fall hast Du mir jetzt richtig Lust auf herbstliches Kleidernähen gemacht!
    Schöne Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  23. Ich finde das Kleis steht Dir sehr gut. Ich mag die Farben und das Muster auch sehr.
    Ja, ich kann es nachvollziehen, Wickelkleider... und deren Passform.... ;) Dieser Schnitt schmeichelt Dir sehr. LG Anita

    AntwortenLöschen
  24. Hui, das schaut mal grandios aus! Ein Hammerkleid. Wunderschön!
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Sandra, tolle Fotos habt ihr da mal wieder gemacht. Das Kleid, nun ja. Es sitzt toll und ist wie immer perfekt verarbeitet, aber mit dem Stoff werde ich nicht richtig warm. Aber das muss ich ja auch gar nicht ;-) Schön, dass du etwas mutiger bist als ich...
    Ganz liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  26. auf den Bilder sieht das Kleid ganz, ganz toll aus! Und mit Leggings/Strumpfhosen darunter doch sicher auch sitztauglich!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  27. Wow, du siehst soo toll aus. Das Kleid ist fantastisch und steht dir sowas von. Schade, das es fürs Büro zu luftig ist.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  28. Was für ein schönes Wickelkleid :-) So ein Schnitt steht auch seid langem auf meiner Liste... Schade, dass es so aufklafft, aber dafür findest Du bestimmt eine Lösung.

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  29. Besonders der Kragen hat es mir angetan! Und der Stoff! Echt klasse das Kleid und es sitzt wie ne 1! Schade dass es nichts fürs Büro ist. Vielleicht geht das ja mit Strumpfhose. Die finde ich für Wickelkleider super, weil das Kleid dran klebt!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  30. Ach, ist das ein schönes Kleid! Und steht dir total gut! Der Kragen ist ein besonders schönes Detail, das ich bei meinen Wickelkleidern noch nicht eingesetzt habe, und auch die Manschetten werten es noch einmal auf.

    Super!

    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  31. Das Kleid ist schön geworden! Stoff und Farbe stehen Dir ausgezeichnet! Die Kragenlösung ist super.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  32. Du hast dir ein sehr schönes Wickelkleid genäht, es wäre mein nächstes Projekt ... bald hoffe ich ;-) Es steht dir aber sehr gut!
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  33. Was für ein wunderschönes Kleid. Und steht dir sooo gut! Vielleicht überlegst du daraus noch ein Pseudowickelkleid zu machen und den Rock festzusteppen. Dann kann man sich damit auch hinsetzen ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen