Donnerstag, 28. Dezember 2017

Kampf dem Sockenmonster

&
Bewerbung zum Prym Brand Ambassador


Zurzeit sieht man auf Instagram die tollsten Sockenmuster. Ich habe mich ein klein wenig anstecken lassen und ebenfalls wieder mit dem Sockenstricken begonnen - allerdings nur in langweilig uni. Um dennoch keine Langeweile (zumindest beim Stricken) aufkommen zu lassen, habe ich mich nach neuen Designs umgeschaut, zumal ich mit einer reinen Bumerangferse eh nicht sehr glücklich werde (hoher Spann), Mimöschen ich...
Und wie schon bei meinen Handschuhen hat mich die Designerin Nicolor nun auch mit  Ihren Sockendesigns restlos überzeugt. "Dehnungsfuge" (hier in creme) nutzt zwar auch die Bumerangferse, schafft aber gleichzeitig im oberen Sockenbereich Platz für den Spann - Nomen est Omen...



Und auch Nicolors neuester Sockenkonstruktion konnte ich nicht widerstehen. "Hattu" (bei mir in anthrazit) ist durch die Querrippen im Fußbereich sogar noch schneller gestrickt, man kann zudem ungestörter Lesen (das rechts, rechts/links, links zählen entfällt hierbei, nur auf die Dreierreihen muß man achten;))
Beide Anleitungen sind gut geschrieben, ein Fototutorial für die verkürzten Reihen ist ebenfalls enthalten.



Nur eine Sache trübt die Freude an den neuen Socken: selbst bei den selbstgestricken geht immer mal wieder eine einzelne Socke verloren. Kennt Ihr das??
Als Prym zum Wettbewerb des "Brand Ambassador" aufrief, habe ich mich endlich dieses "Problems" angenommen. Das Traditionsunternehmen Prym gehört für mich eh zum Näh-Alltag dazu: Kein Zuschneiden ohne Prym-Rollschneider oder Schere. Kein Hoody ohne Prym-Ösen. Jeans mit Prym-Reißverschluss und -Nieten. Nähen ohne das Mini-Bügeleisen?? Undenkbar ;) 
Und nun: keine Socken ohne Color Snaps!


Ich habe je ein Ober-bzw. Unterteil dieser kleinen Druckknöpfe an den Seiten meiner Socken befestigt, ein Lederpatch (2-€-Größe) aussen verhindert eventuelles Ausreissen und erleichtert das Öffnen ohne grosses Zerren. Der im Sockeninneren liegende Teil des Druckknopfes ist flach und stört nicht beim Tragen.  Zudem sind meine Socken nun nicht mehr ganz so eintönig...


Zum Waschen drücke ich die Color Snaps einfach zusammen.  Lässt sich das Sockenmonster so leicht austricksen ;) ??..
Für Nachschub zumindest ist gesorgt: Hattu No. 3 ist auf den Nadeln...



Mit warmen Füßen verabschiede ich mich nun für dieses Jahr - kommt gut ins Neue!

XO, Sandra

Wolle: Arwetta classic
Anleitungen: Nicolor
verlinkt:  Rums, Maschenfein: Auf den Nadeln im Dezember

Kommentare:

  1. Wunderschöne Socken!!! Tolles Muster das keine Aufregung braucht um aufregend zu sein. Die Idee mit dem Snap ist super. Bei uns frisst das Socken monster zum Glück nur männliche Socken ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ne clevere Idee! Und die Socken sind sehr hübsch geworden, die Anleitung werde ich mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja mal toll!!!!
    Ich bin echt beeindruckt!
    LG kristina

    AntwortenLöschen
  4. Möööööööööönsch, jetzt überrasche ich dich... gestrickte Socken sind toll und kratzen nicht. die Sache mit dem Knopp eine super Idee. Aber die Art des Strickmusters haut mich vom Hocker und ich bin total begeistert.
    Bitte wundern sie sich jetzt.
    Liebste Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Die muss ich mir mal favorisieren auf ravlery.
    Gefallen mir sehr, beide
    lg monika

    AntwortenLöschen
  6. Die Sockenmuster muss ich mir genauer ansehen. Hoher Rist ist vermutlich eine Pferdemädchenkrankheit... Aber was tut man nicht alles für die große Liebe. Unser Sockenmonster wird durch lauter gleiche Socken ausgetrickst. Wir haben nur schwarze Socken, der gleichen Marke und wenn zwei fehlen gibts halt ein neues Pärchen. Ich glaube aber dass es wegen der eintönigen Küche ausgezogen ist....
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja schön; schlichte, tragbare Farben und tolles Muster.
    Und die Snaps dazu sind ja eine gute Idee, um die Socken zusammenzuhalten, sofern sie sich in der Maschine nicht doch lösen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Socken, tolle Idee, phantastische Fotos wie immer.
    Die Pryms hätten mit dir das große Los gezogen!
    Auf in ein kreatives neues 2018!

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Muster. Wow. Ich bin begeistert. Richtig schick. Die Idee mit den Knöpfen ist wirklich richtig toll.

    AntwortenLöschen
  10. Hey Sandra, da bin ich komplett begeistert, ich bin ja auch immer am Sockenstricken, sogar im Wartezimmer beim Arzt sind die Nadeln dabei.
    Das/ die Muster sind der Hammer, da muß ich mich gleich mal durchklicken.
    Bei mir gibts fast nur die Käppchenferse, da mir die Bumerangferse auch zu kurz ist.
    Die Dehnungsfuge ist wahrscheinlich auch hier die Lösung.
    T O L L

    Liebe Grüße
    und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    die Nähoma

    die sich sehr freuen würde dich mal wieder zu sehen

    AntwortenLöschen