Sonntag, 28. Dezember 2014

Tutorial: Mini-Saum (Babysaum)

Wenn es denn mini sein muss...wie hier, um diese Fitzelchen Traumstoff noch zu verwenden...
Um Bügelexzessen und verbrannten Fingerkuppen vorzubeugen - und ich weiß, wovon ich rede, gnnn...  verwende ich diese Säum-Methode.

Zusätzlich zu Eurem Stoff braucht Ihr abreißbares Papier.
Normalerweise nehme ich hierfür Backpapier - war leider aus.
Dann halt Butterbrottüten...muss man halt mehr stückeln...
Nehmt einfach etwas, was sich kurz bügeln lässt und etwas fester ist - es dient später als Führung...

1. Dieses Papier in Streifen schneiden...


2....auf die zu säumende Kante stecken und
3. in gewünschter Saumbreite feststeppen. Hier 0,5 cm.


5. Das Papier einmal umschlagen...tolle Stoffwahl, weißer Adler auf weißem Grund...


    6. und gegebenenfalls vorsichtig bügeln
    7. Saum ein zweites Mal umschlagen, Papier befindet sich nun auf der linken Stoffseite.



    8. Zweites Mal absteppen !
    9. Papier vorsichtig abreißen...



    ...das fertige Objekt zeige ich bald...


     
    Liebe Grüße,
    Sandra

    Kommentare:

    1. Das ist eine tolle Idee, die ich so überhaupt noch nicht kannte! Danke fürs Zeigen!
      GLG und alles Gute für 2015, Uli

      AntwortenLöschen
    2. Das ist wirklich ein guter Trick! Danke!
      LG,
      Kathrin

      AntwortenLöschen