Mittwoch, 15. Februar 2017

MMM - In love with Heather

 

Der Weg zu  Heather/Sew Over It war lang und steinig: der Schnitt ist ausschließlich als PDF (was ich eh bevorzuge)  über die SewOverIt-Website erhältlich. Mastercard gesperrt, Lisa angemailt, mit unserer Bank gesprochen, erneuter und schließlich erfolgreicher Versuch waren einzelne Etappen - aber letztendlich war ich glückliche Besitzerin dieses Schnittes. Das Nähen war ein Klacks dagegen, wirklich...
Aber: Heather, das ist große Liebe. Schnell zu nähen, Romanitjersey und somit gemütlich wie ein Jogginganzug, dabei schmale Silhouette, schöne große Taschen,
Und wieder diese Nahtzugabe von 1,5 cm. Aber immerhin, was man hat, hat man, abschneiden geht schließlich immer -  ich sehe sie mittlerweile als Anpassungsspielraum.


Die Anleitung ist leicht verständlich geschrieben - ich habe, wie im Ebook vorgeschlagen, die rückseitigen Teilungsnähte direkt mit der Overlock genäht und zugleich die Nahtzugabe abgesäbelt, die vorderen Teilungsnähte inkl. der Taschen mit der Nähmaschine. Erst im Nachhinein wird dann mit der Ovi versäubert. Kreuzungspunkte wie Ärmel, aufeinandertreffenden Teilungsnähte und Co fixiere ich eh immer vorher mit der Nähmaschine, um ein Verrutschen zu verhindern.

Erkennt Ihr diese zweite Schulternaht?? Jep, ich hab auch blöd geschaut.


Diese Naht ist nirgendwo so vorgesehen, sie ist ausschließlich mein Designelement (und passiert, wenn man das Schnittmuster nicht richtig ausschneidet...). Also das betreffende Blatt neu gedruckt und fehlende Ecke angestückelt. Grummel. Das komlette Schnittteil neu zuschneiden ging nicht - im Gegensatz zu den meisten Schnitten die ich besitze, ist der Stoffverbrauch NICHT verschwenderisch hoch angegeben (auch immer ärgerlich...). Die vorgeschlagene Stoffmenge ist absolut ausreichend, aber komlett neue Vorderteile waren halt nicht drin.


Die Rückansicht? Tja, sorry - leider keine gescheiten Bilder. Nur die folgenden. 
Fragt mich nicht, was ich da versuchte. Hopserschritt? Warmhalten?? Sieht bescheuert dynamisch aus, aber bitte, im Sinne der Wissenschaft:



Beim MeMadeMittwoch verabschiedet sich heute Lucy/ Nahtzugabe im komletten MeMadeOutfit (schaut Euch diesen Mantel an ) - herzlichen Dank für Deine Moderation, liebe Lucy!

XO, Sandra
Stoff: Courtelle Jersey Marine über Stoff und Stil.
Schnitt: Heather/Sew Over It

Kommentare:

  1. Tolles Kleid! Die extra Schulternaht hat was, ganz ehrlich. Und der Schnitt ist was für alle denen die Taschen beim Relaxed Ottobre Kleid zu beutelig waren. Und meckere nie über deine Bilder, toll wie immer.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Schon wieder so ein "haben wollen Schnitt"! Schein eine echte Alternative zu den Beutelkleidern zu sein, die immer extrem abändern muss.....und ich finde diese Schulternaht ein tolles Detail! Echt klasse!

    Ich geh dann mal meine Kreditkarte glühen lassen...


    LG
    Lina

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid gefällt mir sehrsehr gut, so unaufdringlich schick, einfach klasse und ich mag auch wieder sehr deine Fotostrecke.
    Hätte ich nicht so eine PDF-Abneigung, käme der Schnitt direkt auf meine Liste, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwie wiederhole ich mich hier extrem: Toller Schnitt, tolle Stoffwahl, noch tollere engagierte Fotos. Das Kleid sitzt bei dir richtig gut und scheint mir auch die perfekte Alternative zu den zu beuteligen Beutelkleidern zu sein. Will ich genau so gerne haben, bitte.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  5. Lee, hat meine Gedanken gelesen... Mit dem Relaxedkleid hatte ich lange geliebäugelt und im Grunde gefällt es mir - aber der Sitz, naja... Dein Kleid scheint eine schöne Alternative zu sein. Das schaue ich mir mal genauer an. Daher danke für's zeigen.

    Hättest du nicht auf das angestückelte an den Schultern hingewiesen, wäre ich davon ausgegangen, dass es so gehört... Es passt gut zum eigentlichen Design des Kleides. Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  6. Da ist es! Endlich!!!! Es hat doch noch zu einem guten End geführt!
    Und was ein Glück, denn das Kleid sieht super aus!
    Und ganz ehrlich, die Schulternaht ist genial, die soll doch so sein. Ich bin mir da ganz sicher. Sie passt so perfekt zur anderen Teilungsnaht! Ich bin mir sicher, du hast alles richtig gemacht!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde, die extra Nähte sogar doppelt spannend! Toll, wie manchmal aus einem Missgeschick etwas ganz besonderes wird. Ansonsten sind natürlich die Taschen das absolute Highlight. Sehr schönes Kleid! LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja auch wieder so eine interessante Schnittlösung. Sehr schöner Schnitt! Ich als bekennende Kleidliebhaberin kann ja an keinem Schnitt vorbei.... ich muss gleich mal schnökern nach dem Schnitt. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra,
    ich liebe diese extra Naht, sie betont deine schönen Schultern! Ein wahnsinnig gutes Designelement, kein Fehler!
    Deine Hüpfer sind schon sehr Schmunzelns wert.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr schönes Kleid! Die extra Nähte wären mir gar nicht aufgefallen... Die Farbe steht Dir übrigens super!
    Alles Liebe,
    Marianne

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein schöner Schnitt! Da die Schulternähte so schön mit den Teilungsnähten korrespondieren, hätte ich das auch als gelungenes Detail gewertet...
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  12. An dir ist das Kleid noch schöner, als ich mir das vorgestellt habe. Das Foto vor dem Tor hat eine sehr feudale Anmutung. Bilder vom Sommersitz?
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. der Schnitt ist mir diese Woche schon auf Instagramm aufgefallen, und jetzt zeigst Du so eine tolle Variante- ich glaube, ich muß heute abend auch mal meine Kreditkarte zücken! Sieht wirklich toll aus an Dir, Du hast den Schnitt mit dem dunklen Romanit perfekt umgesetzt.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sandra, Dein Kleid gefällt mir SEHR gut ! Ich glaube, ich war noch nie auf der Seite von "Sew over it" , da werde ich mich nachher gleich mal umsehen . LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  15. Tolles Kleid! Schlicht und doch raffiniert, das gefällt mir. Und die riesigen Taschen sind ja super! Die liebe ich bei Megan Nielsen auch sehr. Doch, den Schnitt werde ich mir mal genauer angucken. Und über diese 1,5 NZ wundere ich mich auch jedes Mal wieder.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Deine Fotos mag ich immer so gern! Darf ich dennoch sagen, dass mir das heutige Kleid an Dir nicht ganz so gut gefällt. Irgendwas fehlt. Es ist viel Fläche in einer Farbe ... sonst haben Deine Kleidungsstück immer viel Dynamik. Nach dem Schnittmuster wäre der Rock ein ganzes Stück kürzer, hmmm ich weiss auch nicht.... LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi - warte auf nächste Woche ;)
      Die Rocklänge - ich hätte es dazugeschrieben, wenn ich mir nur sicher gewesen wäre. Auf den anderen Bildern waren mit die Heathers zu kurz, also habe ich verlängert, vielleicht 5cm? DAS war zu lang, also habe ich wieder gekürzt. Schwierig;)
      Lieben Dank!

      Löschen
  17. Also die zweite Schulternaht hätte kein Desinger besser hinbekommen.
    Stört kein bisschen.
    Tolle Bilder.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Wenn du nichts gesagt hättest, wäre mir die zweite Schulternaht nicht aufgefallen... Aber Heather trage ich auch gerne, ein wirklich toller Schnitt! Steht dir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  19. Der Schnitt ist toll, v.a. die in die Taschen übergehenden Teilungsnähte. Leider hasse ich pdf Schnitte ;-)...
    LG, C.

    AntwortenLöschen
  20. Sehr dynamische Fotos....
    Und das Designelement find ich klasse. Sollte man direkt übernehmen.
    Lg monika

    AntwortenLöschen
  21. kannste mal sehen, so ein pfiffiges und sogar sportlich einsetzbares kleid :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  22. Ach, das sieht doch keiner da an der Schulter! Das Kleid gefällt mir, die Nahtführung sieht sehr interessant aus :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  23. Aber he, Sandra, das sieht doch super aus! Echt, ich dachte, das muss so sein. Ich finde Dein Kleid super schön. Den Schnitt werde ich mir merken. Und wie immer hast Du sehr stimmungsvolle Fotos gemacht.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  24. Sandra ich finde Schnitt und kleid großartig, genau wie die Bilder. Du hast sicher noch mehr gefrohren beim shooting als ich... Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  25. Da diese kleine Extranaht sehr schön mit der Teilungsnaht korrespondiert, bringt sie mich auf Ideen, z.B. das Seitenteil in einer anderen Farbe zu machen. Aber auch so bringt sie sogar noch mehr Dynamik ins Kleid als ohne. Gefällt! Regina

    AntwortenLöschen
  26. Dein Kleid sieht toll aus! Erinnert mich irgendwie an "Kaja-B" von b-pattern. Ist das der gleiche Schnitt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste erst mal schauen, b-pattern kannte ich nicht ;)
      Vom Prinzip ähneln sich die Schnitte anscheinend, Heather hat keine Raglan-Ärmel.
      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Ja stimmt, jetzt sehe ich es auch ;)

      Löschen