Sonntag, 14. Februar 2016

Summer Shawl Knit Along - III


14.02.: Zwischenstand. Toll. Es klappt, die Maschen wachsen und wachsen. Trotz Fastenzeit mit Sonntagkuchen.

Summer Shawl Knit Alng

Nun, mein Askews me Shawl wächst nicht mehr. Nicht seit dem Abketten...
Das Stricken war pure Freude, selbst am Ende mit weit mehr als 350 Maschen noch. Den Schluß hat letztendlich meine cremefarbene Wolle bestimmt - am Ende der Wolle war der Schal dann fertig. Von den vorgeschlagenen 32 Reihenwiederholungen habe ich  nur  30 stricken können -  die genauen Abmessungen reiche ich nach.


Knitting Brioche - meine neue große Liebe. Das Entstehen des Musters, zusammen mit dem Farbwechsel des Noro -  wunderschön und spannend.
Die Wolle ließ sich schön verarbeiten -  man fühlt deutlich die Seide -  zusammen mit der Wolle ein Traum zum Stricken. Nur die Farben des Noro-Garnes hätte ich mir etwas harmonischer gewünscht.


Hier sieht man deutlich die unterschiedlichen Garnstärken des Noro.


Meine Anfangsschwierigkeiten habe ich schnell vergessen - ursprünglich sollte dieser Post den Titel "Aller Anfang ist schwer" tragen. Den Beginn habe ich mindestens 10x getrennt - und ich stehe damit wohl nicht alleine da, wie in der ravelry-Gruppe zu lesen ist. An der Anleitung lag es nicht - aber dieses Tuch war gleichzeitig auch mein erster Versuch in diesem zweifarbigen Patent. Jede Reihe wird zweimal gestrickt, am Ende dreht man das Strickstück nicht um, sondern lässt es für die zweite Farbe wieder an den Nadelanfang gleiten. Die vielen Umschläge, schnell nach Beginn strickt man dann einmal halb um  das Strickstück herum - nun, ich musste trennen. Oft. Ich konnte es irgendwann dann auswendig..


Der Nabel



Tragebilder reiche ich zum Finale nach - ich bastel momentan noch an den Seifenblasenträumen.
Vielleicht habe ich bis dahin auch die optimale Tragetechnik gefunden. Bedingt durch die Asymmetrie gar nicht so leicht.


Katharina hat Recht behalten - ich liebe mein Tuch. Mit ca. 300 g ist es nicht federleicht, für arktische Sommer bin ich gerüstet. Momentan  kann man mich nicht ohne meinen Shawl antreffen. Zu Hause eine Wohltat beim Stricken (erwähnte ich, dass ich im Wahn bin?), die ideale Ergänzung zu meiner (täglich getragenen) Minoru.  


Ich plane weitere Tücher, momentan stricke ich allerdings den Color Dipped Scarf - 
danke, Lena!
Danach eventuell Vertices Unite. Oder Askews me in Lace? Oder ich kaufe gleich dieses Bundle...
Genug geträumt, ich möchte das heutige Treffen bei Monika nicht versäumen :)

XOXO, Sandra

p.s.:Kuchen? Sorry, ich stricke:))

Kommentare:

  1. es schaut total schön aus, mir gefällt auch der farbverlauf gut. sehr wandelbar, das ist immer so praktisch! jetzt freu ich mich schon auf die tragebilder und wünsche fröhliches stricken, was ich heute auch tun werde, denn meine x-te miette will endlich fertig werden ;-)
    lg und einen wundervollen sonntag
    anja

    AntwortenLöschen
  2. Es sieht wunderschön aus! Und viel wichtiger als Tragebilder ist dass du zufrieden bist und es gerne trägst ;-)
    Liebste Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin neugierig auf das Bild vom Tuch an dir und auf die Form. Der Knit Along war auch für mich der Einstieg in die Tuchstricksucht, das nächste ist schon angeschlagen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich klasse der Schal! Mir gefallen die Farben total und das zweifarbige Patent sieht richtig gut aus! Ich bin schon sehr gespannt auf Tragefotos :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,

    der Schal sieht klasse aus!!! Die Farben gefallen mir sehr, sehr gut.
    Happy Valentine´s Day!!!
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. Superschön! Sieht irgendwie sehr lecker aus ... ein bisschen wie Waldfrucht Joghurt Eis!?!:D Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  7. Des Gestrickte sieht sehr schön aus. Mir gefällt die Farbkomination, bzw. dieser Verlauf auch sehr gut. Ich bin auf die Tragebilder gespannt. Das mit dem Wahn kenne ich, ich bin zwar noch nicht fertig, aber gedanklich habe ich auch schon 2 ,3 weitere Tücher begonnen. Verrückt, wie man da immer wieder angetrieben wird.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Die Stricktechnik klingt total interessant, und die Farben sind toll und passen bestimmt zu vielen deiner Kleidungsstücke. Ich bin ja kein großer Fan von Stephen West, aber dieses Tuch hier finde ich schön. Strickwahn kenne ich auch, manchmal nähe ich wochenlang nichts, weil ich nur an den Nadeln hänge :-)

    Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Diese Technik ist ja der Hammer, da lohnen 10 Anläufe, und die Farben sind superschön.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  10. Das Tuch sieht so wunderschön aus...ein wahrer Hingucker. Diese Technik muss ich mir unbedingt aneignen. Letzte Woche habe ich durch Dich inspiriert schon mal nach Noro-Garnen recherchiert....ganz schlimme Sucht.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  11. Dieses zweifarbige Patent finde ich wunderschön, die Farben mausern sich bestimmt zum Chamäleon und passen zu allem. Ich bin gespannt auf das Tuch im Ganzen.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  12. Huch, du bist schon fertig? Das nenne ich Strickwahn! Das Brioche-Stricken reizt mich ja auch sehr, vor ein paar Wochen hatte ich die kostenlose Anleitung für den Brioche-Schal bei Stephen West ausprobiert, also mal 20 cm angestrickt, um zu sehen, wie sich das strickt und wie es schließlich aussieht. Das ist nochmal eine großen Tick raffinierter als die kraus-rechts-Tücher. Die Detailbilder von deinem Tuch finde ich sehr, sehr schön! Diese Rippenverzweigungen!

    AntwortenLöschen
  13. Deine Begeisterung ist direkt ansteckend; freut mich für dich, dass es gut läuft und ich bin schon sehr gespannt auf die Gesamtansicht.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Ganz tolle Detail-Bilder hast du von deinem Tuch gemacht, jetzt freue ich mich noch mehr auf das große Finale, bei dem dann hoffentlich auch Tragebilder von deinem Tuch zu sehen sein werden...
    Macht mir große Lust, auch noch das Patent-Stricken auszuprobieren.
    Liebe Grüße,
    Ella (wildnaht)

    AntwortenLöschen
  15. Super! Ganz tolle Bilder. Das Tuch ist echt ein Knaller.
    Tücher stricken kann auch süchtig machen!
    Liebe Grüße
    Berit

    AntwortenLöschen
  16. Dein Schal ist wirklich anregend. Zweifarbiges Patent macht eine tollen Effekt. Danke für die Idee. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  17. Das Ding zeigste mir mal in echt, ne. bis dahin gebe ich mich mit Fotos zufrieden. Ich sag dir dann welche Farben ich BRAUCHE ;-)
    Rieche ich Kuchen schnuffschnuffschnuff... ach neeeeeeee, darf nich.
    Drück dich!
    Ines

    AntwortenLöschen
  18. Wow ... das schaut kompliziert aber interessant aus. Ich denke auch dass das Tuch wahrscheinlich zu ganz vielen Sachen tragbar ist. Die Farben sind aber auch schön! Muss ich mir die Anleitung doch glatt mal näher ansehen ;0)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  19. Ist das schön - ich bin total begeistert von den Farben und dem Muster! Einfach wunderbar!
    Liebe Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sandra, Du machst mich oft sprachlos. Das wird wirklich wunderschön! Tolle Farbauswahl. Liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Sandra,
    einfach nur genial , super schön. Es ist ein sehr schöner Schal, könnte mir sehr gut gefallen.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  22. Vom Stricken hab ich keine Ahnung! Nach den Handarbeitsstunden in der Schule habe ich das Thema an den Nagel gehängt!
    Trotzdem muss ich zugeben, dass ich von dieser Kunst immer wieder begeistert bin! Die Bilder sprechen für sich! Ich bin schon sehr gespannt auf die Tragebilder!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  23. Aha, ich sehe, bei dem Projekt brauchtest du Maschenmarkierer :) Sicherheitsnadeln sind natürlich eine gute Alternative. Aber warst du zwischenzeitlich in der Perlenabteilung des Baumarktes?
    Zweifarbiges Patent ist schon gewöhnungsbedürftig, ich habe es einmal Probe gestrickt und bin fast verzweifelt, da man ja jede Reihe 2x stricken muss. Irgendwie gab es da einen Knoten in meinem Hirn. Dein tolles Ergebnis (und dann auch noch mit Noro, ein Traum!) macht mir aber Mut, es noch mal zu versuchen. Passende Wolle hätte ich hier, fehlt nur noch das Kontrastgarn - gutes Argument, wieder mal im Wollgeschäft vorbeizuschauen...
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  24. Oh, dein Blog ist ja spitze.
    Freu mich dich gefunden zu haben.
    Glg deine neue Followerin
    Kuni

    AntwortenLöschen
  25. Ich verstehe zwar von deiner ganzen Beschreibung leider nur Bahnhof, weil ich so gar nicht stricken kann. Aber der Schal sieht toll aus.
    Fastenzeit? Wir kriechen hier alle auf dem Zahnfleisch. Mein Mann hatte vorhin schon die Schokolade in der Hand, hat sie gestreichelt und dann wieder weggelegt :-))))

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen