Mittwoch, 2. Dezember 2015

Premier MMM en décembre, premiere Cézembre

- und sicher nicht die letzte-
La blouse Cézembre, eine schlichte und doch raffinierte Bluse des kleinen französischen Labels Anne Ka Couture. Perfekt, um meine Französisch-Kenntnisse (mit obigem Satz beinahe ausgeschöpft) aufzufrischen. Noch besser, dass es das Ebook auch auf Englisch gibt...


Lena hat dieses Schnittmuster entdeckt - ich war sofort begeistert und musste Ihre Bluse nachnähen.
Habt Ihr Ihre schon hier entdeckt? Wunderschöne, weich fließende Seide. Mein Stoff, feiner Baumwollbatist von Stoff & Stil (ebenfalls von Lena entdeckt, online anscheinend nicht erhältlich) fällt leider nicht so schön. Und knüddelt leicht.


Die Bluse? Der Schnitt beeinhaltet die Größen 36 - 44 und zwei Ärmelvarianten. Hier seht Ihr keine davon...
Die Bluse kommt ohne Abnäher aus, Prinzessnähte formen die Silhouette. Dank des (nicht zu!) weiten Halsausschnittes ist sie verschlusslos. Keine Schwierigkeit also.
Blöd nur, wenn man feststellt,  dass der schöne Sprenkelstreifen mitten AUF den Ärmel nicht schön aussieht. Noch blöder, wenn man nicht mehr genug Stoff für neue, dreiviertellange Ärmel übrig hat. GANZ blöd, wenn man den restlichen Stoff auch noch seitenverkehrt zuschneidet(entdeckt ihr die unterschiedlichen Blautöne? Der Farbverlauf.) Nunja. Die Länge habe ich mit kleinen Manschetten halbwegs retten können, die seitenverkehrten Ärmel nicht.  Ich nenn es Design...


Der abgerundete, untere Saum wird mithilfe eines Beleges verstürzt, die obere Kante desselben ist mit Handstichen fixiert.
Der Halsausschnitt? Ja, auch der hat für Kopfzerbrechen gesorgt. Laut Anleitung wird er mittels Schrägband verstürzt, aber normales Baumwollschrägband mochte ich mir an dem zarten Stoff nicht vorstellen. Also selber machen? Ihr erinnert Euch, es war ja kein Stoff mehr übrig o.O. Letztendlich konnte ich die benötigte Menge Schrägband dann doch aus einem Stoffquadrat von knapp 15cm Länge herstellen...
Trotz allem: ich mag sie sehr, meine erste blouse Cézembre.


Der Plan des Shootings war ein anderer...Cezembre, die kleine Insel vor Frankreich. Die Zeit war zu knapp, Bilder der angemessenen Location reichen wir nach :D. Lenas Lieblingsmann hat diese tolle Fotomontage als Vorgeschmack zusammengestellt (danke nochmal!!).

Beim heutigen MeMadeMittwoch, geleitet von Ann-Sophie , reihe ich mich gern wieder ein.

XOXO
Sandra

p.s.: Julia/SewingGalaxy hat mich auf die kritischen Stellen dieses Schnittmusters hingewiesen und Lösungen vorgeschlagen. Ich werde Euch zu den Anpassungen bei folgenden Blusen auf dem Laufenden halten!   

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    super schön ist deine Bluse. Steht dir richtig gut. Du hast das richtige Händchen für Stoff, SM, es passt einfach alles bei dir.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  2. Also auf den Fotos fällt der falsche Ärmel nicht auf. Zumindest mir nicht. Eine sehr schöne Bluse aus einem traumhaften Stoff! Aber man selbst ist ja immer viel kritischer...

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    das ist ja ein Nähkrimi!!! Aber mit einem tollen Ergebnis!
    Hättest du es alles nicht erwähnt, hätte ich es nicht gesehen und gedacht das muss so. Ich finde die Bluse sehr schön, der Stoff fällt super weich.
    Liebste Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Ich find sie ganz toll die Bluse und eigentlich gefallen mir die Ärmel so, wie sie sind, sehr gut! Ehrlich, bevor ich den Text gelesen hatte, war mein erster Gedanke bei den Fotos: Schöne Ärmel! :-)
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Teil! ich finde den Stoff absolut passend und superschön. Man sieht echt nichts davon dass du nur so wenig hattest und dass der Farbverlauf am Ärmel falsch ist sieht absichtlich aus. Echt klasse die Bluse und den Saum zu verstürzen ist ja mal ne klasse Idee, das mach ich auch!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Der Stoff ist wunderschön, und der Schnitt auch! Das mit den unteschiedlichen Farben ist mir aufgefallen, aber ich dachte, das muss so sein ;-) Davon nähst du bestimmt noch mehr, oder?

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. ich ahbe das modell schon vor einer weile entdeckt, wollte auch nachnähen, vermutlch auch nicht für mich.
    aber der aufwand der anpssung hat mit abgehalten, man muss zeit dafür einplanen.
    die bluse sitzt nur bedigt gut, wenn man genau guckt.
    auf dem foto, wo man bei dir linke seite guckt, sieht man das schön, dass die bluse sich nicht in balance zwischen rückteil und vorderteil befindet. dieses seitliches teil hat schrägzüge. man müpsste dieses tel dann kippen. und je grösser der busen desto bemerkbar ist der passformfehler.
    an sich finde ich das modell super shcön und auch sehr modisch.
    aber empfehlen würde ich das nur mit einschränkungen:
    flacher busen und/oder anpassungen bei balance.

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde sie wunderschön!
    Gut, dass du durchgehalten hast!
    Und der Stoff ist ja echt klasse!
    LG kristina

    AntwortenLöschen
  9. Deine Bluse ist wunderschön, auch mit deinem Ärmeldesign!
    Herzlich
    Karin

    AntwortenLöschen
  10. Wow, schöne Bluse mit feinen Details. Gefällt mir richtig gut an Dir! Und mit dem dünnen SToff ist die bluse sicher für das ganze Jahr geeignet. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sandra, ich finde Dein "Design" ja genial. Also, wenn man bedenkt, wieviel Schwierigkeiten Du hattest, diese superschöne Blüschen herzustellen, muss ich sagen: TOLL. Der Schnitt gefällt mir sehr gut. Ich finde auch die Ärmel, die sind sehr gelungen!!
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Bluse!! Aber mir gefällt auch deine Frisur sehr gut :))
    wie hast du die gemacht? Sieht elegant, aber eig. auch einfach aus ;)
    LG
    Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!
      Sorry, dass es etwas länger gedauert hat, ich habe Anleitungen gesucht, da ich es nicht so gut beschreiben kann. Obwohl die Frisur ist wirklich easy ist. Sie hat sogar einen Namen, wie ich nun weiß: der Gibson Tuck. Googel mal, da findest Du haufenweise Anleitungen:)
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  13. Mit knittrigen Stoffen habe ich auch schon so meine Erfahrungen gemacht...
    Für die Bluse finde ich deine Stoffauswahl aber superschön! Gerade die Musterplazierung ist dir gut gelungen, finde ich. :)

    AntwortenLöschen
  14. Dein Top ist wunderschön; toller Stoff und ich mag es ja ganz gern, wenn eine Bluse nicht so super glatt fällt.
    Und auch wenn du die Ärmel anders geplant hattest, das Gesamtergebnis leidet nicht darunter und der Betrachter weiß ja nicht, dass es anders ausfallen sollte. Ich hatte übrigens gerade ein ähnlich, für mich nerviges, Problem bei meinem Weihnachtssweater, aber wie gesagt, letztlich zählt das Ergebnis und das ist absolut stimmig.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Sandraschatz, sie sieht super aus, wenn du keine Fehler eingestanden hättest, hätte ich auch keine gesehen... ein wahrer Traum und ich glaube, dass alles so muss.... *g*
    Schmatzer
    Ines

    AntwortenLöschen
  16. Mir gefällt deine Bluse, perfekte Stoffwahl für den Schnitt. Ich habe den Schnitt auch und bin nun motiviert, den endlich mal umzusetzen.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sandra, ich mag deine Bluse sehr :-) Ich glaube auch, dass es ungleichmäßiger ausgesehen hätte, wenn die Ärmel farblich vertauscht wären. Dann hätte die dunkle Seite optisch zu viel Gewicht denke ich. Gut, dass es schief gelaufen ist ;-)
    Ich mag noch ein paar von den hübschen Blusen mit dir nähen und dann Fotos in Frankreich machen! Das wär toll!
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein schöner Schnitt! Und deine Bluse ist dir gelungen trotz aller Widrigkeiten.
    Liebe Grüße
    Arlett

    AntwortenLöschen
  19. Der Stoff passt super und schnitttechnische Rafinessen wie die nach vorne gezogene Seitennaht mit figurformendem Effekt lässt mein Herz höher schlagen.
    Das wär was für meine Tochter!

    AntwortenLöschen
  20. Sieht trotz aller Widrigkeiten sehr schön aus!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  21. Ich mag die Bluse auch sehr!!! Sie steht Dir ausgesprochen gut! Das letzte Bild finde ich auch toll mit Euch beiden! Echt schön!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  22. Ein wirklich schöner Schnitt und trotz der kleinen Pannen ist die Bluse wirklich schön geworden. LG, Anni

    AntwortenLöschen
  23. Ich mag den lässigen Schnitt deiner Bluse sehr und der Stoff ist toll. Der Fehler mit den unterschiedlichen Armfarben ist schade. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Da hast du ja auch kreative Lösungen für Nähpannen gefunden - ich bei meinem Rock heute ja auch :-)
    Ich finde, du hast die Bluse super gerettet! Der Schnitt gefällt mir sehr, kannte ich noch gar nicht. Ich mag den abgerundeten, hinten längeren Saum sehr.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  25. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  26. Wunderhübscher Stoff. Und wunderhübsche Bluse.
    Gratuliere! ;)
    lg, Saskia

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Sandra, also ich nette es Kunstwerk und Design! Denn so hat jeder Arm sein eigenen Auftritt und dennoch insgesamt harmonisch und findet sich im Mittelteil wieder. Außerdem, sorry Lena, gefällt mir deine Stoffauswahl besser. Die Mitte streckt schön und die "flachen" Wienerabnäher fallen kaum auf. Ich mag auch die Saumabschluss. Dass dieser eine schöne Rundung über den Po hinaus zieht. Auch diese langen Strandshirt mit dem Vokuhila würde auch zu diesem Schnitt passen ;) Die muss auch so locker aufliegen. Mir gefällt es und sieht super aus zu der Reiterhose samt Stiefel. Schönen Sonntag & ganz liebe Grüße Anita PS. Sagt mir Bescheid wenn ihr wieder Stoffe einkaufen fährt..... ;)

    AntwortenLöschen
  28. ich ignoriere jetzt mal all deine ausführungen ;-), und finde die bluse so wie sie ist ganz großartig ! ein toller schnitt zum stoff und beim nächsten mal läuft's sicher wie geschmiert :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen