Sonntag, 20. September 2015

Winterjacken Sewalong #1

                                                  


Karin und Lucy starten heute den Winterjacken-Sewalong. Das Thema des ersten Treffens: Inspirationssammlung.

Zuallererst: meine aktuelle Winterjacke 



Ich trage sie gerne und möchte mir eine ähnliche in anderer Farbe nähen.

Bei Burda bin ich mit dieser  Steppjacke, Burda 118-122009-DL fündig geworden. Als super easy klassifiziert. Aha. Dann sollte ja wohl nichts schiefgehen:). Allerdings werde ich zumindest die Taschen ändern - siehe Taschenlösung oben.
Spannend finde ich die  Verwendung der Isolationsmaterialien. Damit habe ich noch nie genäht.
Passend zu meinen Herbstfarben habe ich diesen Stoff ausgewählt, aber noch nicht bestellt..
Ich bin gespannt auf die Inspirationen der anderen Teilnehmer und schließe nicht aus, dass ich mich noch umentscheide. Falls jemand einen Schnitt a la Barbour-Wachsjacke (klassischer Parka?) kennt, gebt bitte Bescheid. Ein gefütterter Trench steht ebenfalls noch im Raum...

 Die weiteren Termine des Sew-Alongs:

  • 4.10. - Schnitt und Stoffvorstellung. Tutorial: Schulterpolster 
  • 18.10. - Erster Zwischenstand. Tutorial: Reverskragen
  • 1.11. - Zweiter Zwischenstand: Wie bekomme ich meinen Mantel zu? Tutorial:  Paspelknopflöcher
  • 15.11. - Endspurt: Nur noch ein paar Kleinigkeiten! Tutorial: Füttern 
  • 29.11. - Finale: Jetzt kann der Winter kommen! 

Auf dem MeMadeMittwochBlog versammeln sich die Teilnehmerinnen, geleitet heute von Lucy - meinen herzlichen Dank!

XOXO
Sandra

Kommentare:

  1. Na, Du hälst Dir ja alle Optionen offen :) Dann ich mal gespannt ob Du Dich noch umstimmen lässt. Über alles was da dann so reinkommt bin ich auch gespannt, aber Dein Modell und der Schokobraune Stoff gefallen mir sehr!

    AntwortenLöschen
  2. Der Steppjackeschnitt sieht aber sehr gut aus und auf die Isolierung wäre ich ja auch gespannt, falls du dich nicht doch noch umentscheidest, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Da bin ich schon sehr gespannt, wie du dich entscheidest. Die Jacke wuerde mir auch gut gefallen.
    Liebe Gruesse
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Hey, das ist ja toll! Du brauchst dich nicht umentscheiden - genau die will ich sehen ;-) LG

    AntwortenLöschen
  5. Den schokobraunen Stoff, den du da entdeckt hast, finde ich sehr schön!

    Zum Thema Barbour-Wachsjacke: Meinst du die eher gerade geschnittenen Jacken mit großen Taschen? In der Burda 11/98 gibt es einen Schnitt, der in diese Richtung geht. Wenn du die Burda nicht hast, scanne ich dir gerne die Schnittübersicht. Bei Bedarf schick mir einfach eine Mail an friedalene@gmail.com .

    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  6. sportlich schick, gefällt mir sehr !!! und ich bin sehr gespannt auf deine näherfahrungen :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt spannend , die Steppungen sind sicher nicht ganz so einfach oder ich stelle es mir zumindest recht schwer vor aber wenn da easy steht, wird es schon klappen. Ich hoffe du entscheidest dich nicht um,die Verarbeitung würde mich schon sehr interessieren.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Da bin ich auch gespannt. Ich habe keine Ahnung, wie man solche Füllmaterialien verwendet, und werde das genau verfolgen!

    AntwortenLöschen
  9. Eine schokobraune Winterjacke würde mir auch gefallen ... und der Schnitt klingt interessant! Ich freu mich drauf, dir beim Nähen quasi über die Schulter schauen zu dürfen.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  10. Du hast also einen genauen Plam, der sich noch jederzeit ändern kann :-) Klasse :-) Aber Deine Basisidee mit der Jacke finde ich toll und werde genau verfolgein, was Du so zur Verarbeitung der Materialien schreiben wirst, da hab ich nämlich auch so gar keine Ahnung von :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Schön, auch mal ein ganz anderes Projekt zu sehen. Eine Steppjacke wäre auch ganz neu für mich. Ich freue mich, Dir beim Nähen zuzugucken!

    Liebe Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
  12. Die Jacke finde ich toll! Das wird sicher eine sehr gemütliche Winterjacke. Beim Steppen habe ich beim Nähen von zwei Kinderwinterjacken die Erfahrung gemacht, dass es wirklich sehr aufs Material ankommt. Eine war am Ende sehr fest und steif, die andere ist dafür gemütlich und kuschelig geworden. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf deine Erfahrungen damit.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde, du hast dir eine tolle Farbe ausgesucht für deinen Winterjacke. Sie wirkt so schön warm, damit kann man den kalten Winter sicher gut überstehen. Ich bin gespannt, was es dann tatsächlich bei dir wird!

    Liebe Grüße,
    niekie

    AntwortenLöschen
  14. Der schokobraune Stoff sieht irgendwie lecker aus ;) Interessanter Schnitt, sieht auf jeden Fall sehr warm aus! Und was den Trench angeht, ich überlege gerade, vielleicht doch Futter oder so eine Art Underlining zu machen.

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  15. Oh, ein klassischer Parka ist immer gut! Und zu dem Schokobraun könnte ein kariertes Futter (braun/weiß/orange) sehr klasse aussehen.
    Andererseits: Die Steppjacke sieht schon toll aus. Wirst Du auch (falsches) Fell verarbeiten?
    So spontan würde ich sagen: Steppjacke, wenn der Po nicht bedeckt sein muss. Parka, wenn es länger sein soll.

    Schnitte für Parkas würden mir spontan der von kibadoo und der von miura einfallen - letzterer ist etwas weniger verspielt, meine ich. Aber so richtig klassisch Barbour Style sind beide nicht.

    Egal für was Du Dich entscheidest, ich bin mir sicher, das wird ein Knaller!

    Liebe Grüße
    Katrin

    PS: Nein, Du warst mir keine Hilfe... jetzt hänge ich am eggshape fest...;)

    AntwortenLöschen
  16. Du musst unbedingt die Steppjacke nähen - was da für eine Wattierung reinkommt und wie das mit dem Steppen funktioniert, interessiert mich auch. Und der schöne dunkelbraune Stoff passt sehr gut zum Schnitt.
    Im Burdaheft von August war ein Parka drin - man muss sich den Leostoff wegdenken und nur die Schnittzeichnung angucken: http://burdastyle.ru/vikroyki/parki/parka-s-rukavami-reglan-burda-2015-8-102/

    AntwortenLöschen
  17. Das Thema Steppjacke interessiert mich, das stelle ich mir von der Verarbeitung nicht so einfach vor.
    Für eine jacke im Barbourstyle könnte ich mir den Schnitt Albion von Colette mit einigen Abwandlungen vorstellen (Weglassen der Duffelcoatverschlüsse, Kragen statt Kapuze). Auf dem Blog gibt es auch ausführliche Hinweise zum Wachsen einer solchen Jacke und dem passenden Stoff. VG, Anni

    AntwortenLöschen
  18. Ah Winterjacke! Find ich total spannend! Da hab ich noch nicht getraut! Ich stell mir das schon schwierig vor mit den ganzen Lagen! Aber das wird bestimmt cool! Find ich super, dass Du Dich da traust! Ich werde das mit großem Interesse weiterverfolgen!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sandra,
    toll das du mi tmachst. Eine Winterjacke zu nähen ist richtig toll. iIch bin noch am überlegen ob ich mitmachen soll. Denn ich muss auch für meinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt am 1. Advent nähen und da weiß ich nicht ob ich es schaffe.
    Sehen wir uns beim lillestofffestival am Sonntag?

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sandra, da hast Du Dir ein spanendes Projekt aufgelegt.
    Werde mit voller Freude Dir gern "virtuell" über die Schulter schauen.
    Schönes Wochenende & LG Anita

    AntwortenLöschen
  21. Die Steppjacke von Burda habe ich mir auch ins Auge gefasst und ist bisher mein Favorit.
    Die Stoffwahl finde ich ein wenig schwer, dein Wahl sieht nicht schlecht aus,da werde ich mich auch mal umschauen.
    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen