Freitag, 1. Mai 2015

HerrMann: Herrenhemd Burda



 




"Ich bräuchte neue Hemden" - Es gibt Sätze, die lassen mich aufhorchen. Kaufen? Untersteh Dich :)!


Der Hemdenschnitt war schnell gefunden. Burda 6874. In...groß. Der Vorteil: Man kommt überall gut mit der Maschine dran. Kappnähte in der Armkugel und den gesamten Ärmel hinunter. Ha!
Gewünscht war das Hemd in grau. "So ungefähr wie unsere Wandfarbe".
Geworden ist es dann ein warmes Sträflingsgrau - unsere Wandfarbe ist viiiel dunkler :).
Batist aus dem örtlichen Stoffladen.
Bis auf die Verlängerung der Ärmel um ca. 5 cm habe ich nichts verändert.
Weitere Details: Manschetten, Schulterpasse mit eingenähten Falten im Rückenteil, gerundeter Saum, angeschnittene Knopfleiste.


und dann war das Licht weg...



 
YEAH, endlich wieder einen HerrMann geschafft! Danke, Monika!

XOXO
Sandra

Kommentare:

  1. Das Hemd ist super toll geworden!!!
    Auch wenn es dass vielleicht neben einem Kaufhemd nicht den Anschein macht, aber wann hat dein Mann beide gleichzeitig an!!!
    Irgendwann wage ich mich auch mal daran....
    LG kristina

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Hemd in einem schönen "wandgrau".
    Ich bekomme momentan nicht nur Anfragen zum Nähen, nein, ich soll noch Schnitte erstellen. Häää.
    Schön, dich beim HerrMann zu sehen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wie schnell nähst Du denn? Ich bin ganz beeindruckt.
    Das Hemd ist wirklich klasse beworden, sehr schön verarbeitet. Jetzt kannst Du ja in die Massenproduktion gehen, denn Dein Mann sagte ja : Hemden! ;)
    Liebe Grüße,
    Stef

    http://seaofteal.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Was ein schönes Hemd ... und wenn sich der "Herr"Mann freut ist doch alles in Butter, oder.
    Auf zu weiteren Hemden!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  5. klasse ! hemden nähen würde ich auch gerne so gut können :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotolocation kenn ich doch! Und dein Kleid war auch grau, wenn das kein Zufall ist! :) Das Hemd gefällt mir echt gut und sitzen tut es super, die Farbe würde meinem Freund bestimmt auch gefallen... :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Das ist der Wahnsinn wie schön sauber du nähst, bin jedes Mal von neuem begeistert. Mein Mann hat auch schon nachgefragt aber ich hab ihn erstmal vertröstet ;-)
    Hab ein wunderschönes Wochenende,
    Lee

    AntwortenLöschen
  8. Das Hemd ist der Hammer...Nein. ...Du bist der Hammer! Ich bin sprachlos und fasziniert! Wahnsinn! !!
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
  9. Sehr, sehr schön! Und so akkurate Ärmelschlitze mit Knopf, super. Sag mal, wie machst du Kappnähte am Ärmel, daspasst doch garnnicht unter die Maschine. Meine ich jedenfalls.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  10. Schönes Hemd! Ja und die Kappnähte Im Ärmel würden mich auch interessieren lg p

    AntwortenLöschen
  11. Schönes Hemd! Ja und die Kappnähte Im Ärmel würden mich auch interessieren lg p

    AntwortenLöschen
  12. Schönes Hemd! Ja und die Kappnähte Im Ärmel würden mich auch interessieren lg p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hüstel* Ich wollts ja eigentlich nicht schreiben, aber das Hemd hat die Gr. 60.
      Ich habe grad mal den Ärmelumfang an der SCHMALSTEN Stelle gemessen: immer noch 36 cm. Ich nähe die Kappnaht (Ihr habt natürlich recht, habs im Text geändert) von unten so weit es geht , dann von oben. Sieht aber ordentlich aus, da ich die Fadenenden nie durch hin-und hernähen vernähe, sondern lang lasse, nach innen hole und verknote, so ähnlich wie Abnäher. So sieht man von aussen nichts. Bei meinen Blusen funktioniert das aber auch nicht:))

      Löschen
    2. Achso, für schmale Ärmel müsste also noch die extra schmale Tunnel-Nähmaschine erfunden werden. Für kleinere Hemden und Blusen hatte ich bis jetzt auf die Kappnaht im Ärmel verzichtet und einfach an dieser Stelle die OVI genommen. In den Anleitung steht zwar was von einer Kappnaht im Ärmel, aber keine erklärt wie sie gemacht wird Lieben Gruß und einen sonnigen Tag Paula

      Löschen
  13. Du nähst hier echt ein Meisterteil nach dem anderen! Respekt, das ist richtig toll geworden!
    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  14. Wow, das ist ein wunderbares Hemd! So edel in grau und perfekt bis in die Details. Die Ärmelschlitze sind wunderbar geworden, die muss ich ich selber noch etwas üben. Kappnähte an den Armen haben ich auch schon bei Blusen genäht, ist etwas fricklig aber es ging in einem Rutsch durch. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  15. Jetzt erst habe ich hier deinen neuesten Post entdeckt! Ein Herrenhemd!!! Diese Fotos darf ich nicht meinem Mann zeigen, denn er will auch HEMDEN. Bis jetzt hat es nur zu einem kragenlosen Leinenhemd gereicht. Das habe ich noch gar nicht auf dem Blog gezeigt. Aber er will auch meeehr : )
    Mal schauen, ob ich irgendwann auch mal so viel Muse habe wie du. Die Ärmel müssten bei meinem Mann auch verlängert werden. Du kennst ja seine Statur. Würde wahrscheinlich ähnlich aussehen, wie an deinem Manuel.
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  16. Meine Güte ein Herrenhemd - Wahnsinn! Ich bin schwer beeindruckt. Unglaublich, an was du dich heranwagst. Ich glaub, ich komm mal zum Nähkurs bei dir vorbei. Aber aus bekannten Gründen erst ab dem 17. ;-)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  17. Oh ich bin hellauf begeistert von Deiner Nähkunst!!! Ob ich so ein Meisterstück mal zusammenbringe ist fraglich! Das sieht sooooo toll aus! Da Wahnsinn!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sandra,
    du bist der Hammer, so schöne Sachen zu nähen. Das Hemd ist spitzenmäßig. Du erinnerst mich an früher, wo ich auch fast alles für meine Familie genäht habe. Ich arbeite daran wieder hinzukommen.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  19. Wow, sieht absolut perfekt aus!!!! Hut ab vor Deiner Nähperfektion. An so knifflige Sachen wage ich mich nicht, trotz einiger Näherfahrung...........
    Und das helle grau ist auch super. Da wird Dein Mann bestimmt noch mehr wollen........

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen