Montag, 16. Februar 2015

Japan Sew Along #4/2015

 
Sew-Along

Habt Ihr schon losgelegt? Wie sind Eure ersten Erfahrungen mit den Schnitten und der Passform?

Die  Bluse kostet mich erwartungsgemäß Nerven. 
Aber der Reihe nach. 

Die Seide habe ich mit Hilfe von Backpapier genäht - einfach unterlegen. Der Stoff wird so sehr gleichmäßig transportiert.
Beim Einpassen der Ärmel hatte ich Schwierigkeiten.Es knubbelte alles.
Ich habe sie schließlich mit der Overlock eingenäht.Ging wunderbar.
Die Seiten dann wieder als französischen Naht.
Als ich das Ergebnis begutachtete, war ich einem Nervenzusammenbruch nahe.

Meine Maschine war am Freitag zur Wartung. Mit Ballistol geölt.
Es waren Fettflecken auf der Bluse.


Mit Butter eingeschmiert. Gerubbelt.  In die Waschmaschine gesteckt.
Das Material hat diese Prozeduren problemlos überstanden.
Und: es hat funktioniert.  Fast. Zwei kleine Flecken habe ich übersehen. Die werde ich nachbehandeln müssen.
Also: sie ist pflegeleicht. 

Zur Passform: die Bluse ist sehr weit. Eine Nummer kleiner hätte gereicht. Aber: sie fließt an mir. Sie darf so bleiben.

Säume, Halsausschnitt und Knopfleiste warten noch auf Vollendung. 


 

Soweit bin ich sehr glücklich mit der Bluse. Wenn nur die restlichen Flecken herausgehen.
Ich bin gespannt, welche Fortschritte heute hier gezeigt werden.


 XOXO,
Sandra
 

Kommentare:

  1. Oh, da wäre ich auch einem Nervenzusammenbruch nahe gewesen. Da machst du dir sooo viel Mühe und dann hast du Ölflecken.....Ich wünsche dir, dass die letzten beiden Flecken auch noch gut rausgehen. Deine Bluse sieht bis jetzt schon total schön und vielversprechend aus!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  2. Puh, ein Aufatmen! Ich musste neulich aus einem Kindersweatshirt einen klitzekleinen Schmierefleck entfernen, der von den Nähmaschine hereingekommen war... Nichts im Vergleich zu Deiner Geschichte, und ich war schon sehr genervt!

    Die Bluse sieht schonmal sehr toll aus, ich freue mich auf Tragefotos :-). Die Erfahrung, dass vielleicht die kleinere Nummer reichen könnte, würde ich nach meinen bisherigen Erfahrungen mit den japanischen Schnitten teilen, und gleichzeitig die Erfahrung, dass das etwas mehr an Stoff durchaus seinen Reiz hat - vorausgesetzt, man hat einen leichten, fließenden gewählt, so wie Du hier.

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Oh Mann, der Fleckenteufel! Aber Du hast tapfer gekämpft. Und das lohnt sich bestimmt bei dem Stoff. Freue mich auf die Tragefotos. LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  4. Auf jeden Fall sieht man, wie schön Seide immer wieder schimmert und dadurch die Bluse sehr edel erscheinen lässt. Ich fühle mich bei den weiten Schnitten auch immer nicht so wohl, aber da muss ich mich noch dran gewöhnen. Auf ein Tragebild freue ich mich schon.

    LG

    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Ohje, ich kann sehr gut nachvollziehen wie es dir ging. Nicht nur die ganze Arbeit, sondern besonders um den tollen Stoff wäre es mehr als schade gewesen. Das Ergebnis schaut ja jetzt schon sehr sehr gut aus, sehr zart und edel. Ich bin auf die End- und Tragebilder sehr gespannt :)

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Zum Glück sind die Flecken wieder draußen (die letzten zwei schaffst Du auch noch!), die Bluse sieht nämlich sehr vielversprechend aus! Bin gespannt, sie getragen zu sehen!
    Und Danke für den Tipp, Seide mit Backpapier zu nähen!
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. fleckenhorror - aber super gelöst!
    sieht ganz klasse aus :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  8. Oh Mann, was für eine Horrorvorstellung. Zuerst alles toll, und dann der Schreck mit dem Fleck. Die Methode mit der Butter kenn ich ja gar nicht. Einfach Butter drauf, das hilft?
    Jedenfalls schaut die Bluse wirklich super aus.Wunderschön.
    Lg
    Lucy

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde deine Bluse sieht sehr vielversprechend aus!!

    AntwortenLöschen
  10. Mit Butter... Ich hätte gar nicht gewusst, was zu tun ist! Schön, dass Du gegen die Flecken gewonnen hast. Die Bluse sieht toll aus soweit!

    Liebe Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
  11. oh neeein! das nächste Mal sofort Mehl oder Salz drauf!!!! vieeel! dann ungefähr 1-2 Stunden warten und dann ab in die Waschmaschine!
    die Bluse sieht toll aus!!!!
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Würde ich auch anziehen! Ohne Flecken :-)
    Ist ja echt ärgerlich mit den Flecken. Aber scheinst ja Profi zu sein :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  13. Ein schöner chnitt, bin gespannt, wie es angezogen aussieht. lG Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Eine tolle Bluse, das Material ist wie geschaffen dafür!
    Ich freue mich auf Tragebilder!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen